Impressum - Copyright 2016 - 2017. M. Krause

Ausgewählte Apps

Hinweis zur Auswahl der Apps

Im folgenden erhalten Sie eine Übersicht über die auf der Website eingesetzten Apps. Bei den hier vorgestellten Apps handelt es sich um Empfehlungen, die sich während der Erprobungen von Unterrichtsideen bewährt haben. Zu vielen Apps gibt es alternativen, die einen ähnlichen Funktionsumfang bieten. An dieser Stelle sei betont, dass keine Werbung für einzelne Apps oder Hersteller gemacht werden soll.

Erstellen von Mind-Maps

StopMotion-Videos

Bei StopMotion-Videos handelt es sich um eine Bilderabfolge aus einzelnen Fotos, die selber erstellt wurden. Diese Bilderabfolge lässt sich am Ende zu einem Film exportieren. Die Erfahrungen zeigen, dass die Schülerinnen und Schüler nur eine kurze Übungsphase benötigen, um sich mit der Bedienung der App vertraut zu machen. Für iOS bietet sich die kostenlose App „StopMotion“ an. Die Basisversion enthält alle wichtigen Funktionen, um ein StopMotion-Video zu erstellen. Für Andriod ist die gleiche App verfügbar. Allerdings findet man diese unter dem Namen „Stop Motion Studio“. Weitere Informationen finden sich auf der Seite des Herstellers.

Videoschnittprogramme

Mit Hilfe von Videoschnittprogrammen können bereits gefilmte Videosequenzen zu einem Film kombiniert werden. Die Bedienung bzw. die Handhabbarkeit mit den Programmen ist mittlerweile sehr intuitiv. In der Praxis zeigt sich, dass die Schülerinnen und Schüler keine Probleme mit der Bedienung haben. Für iOS empfiehlt sich iMovie, dass meistens schon beim Kauf installiert ist. Für Andriod eignet sich z.B. VideoShow.

Explain Everything

ExplainEverything überzeugt durch eine Vielzahl von Funktionen. So können auf einer großen Arbeitsfläche mit einem Stift oder Finger geschrieben, Zeichnungen erstellt, mit der Tastatur Texte verfasst oder Bilder und Videos eingefügt werden. Alle erstellten Objekte lassen sich frei auf der Arbeitsfläche bewegen, verkleinern oder vergrößern. Außerdem können einzelne Aspekte in Fotos oder Videos zeichnerisch hervorgehoben werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, ein Screencast zu erstellen und auf diese Weise eine Erklärung aufzuzeichnen und den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung zu stellen. Diese App ist sowohl für iOS als auch für Andriod verfügbar. Weitere Informationen finden sich auf der Seite des Herstellers.

PREZI

PREZI kann als eine Weiterentwicklung klassischer Präsentationsprogramme angesehen werden. Im Gegensatz etwa zu PowerPoint bietet PREZI deutlich mehr Möglichkeiten, Inhalte stärker vernetzt und mit dem Eindruck einer dynamischen Verbindung darzustellen.  PREZI basiert auf einer großen Arbeitsfläche, auf der einzelne Einheiten mit Inhalten erstellt und frei angeordnet werden können. Zwischen ihnen können aber auch Bezüge definiert werden. Dabei können Informationseinheiten verschiedenen Ebenen zugewiesen werden, so dass man diese nicht nur nacheinander präsentieren kann; man kann quasi überall auf der Oberfläche in verschiedene Ebenen hinein zoomen und auf diese Weise weitere Inhalte finden. Zur Darstellung von PREZIs auf Tablets  bietet der Hersteller die App PREZI Viewer sowohl für iOS als auch für Andriod an. Das Erstellen von eigenen PREZIs auf Tablets ist nicht optimal, für eine bessere Bedienung empfiehlt sich die Nutzung eines Notebooks. Weitere Informationen finden sich auf der Seite des Herstellers.

Periodensystem - PSE HD

Merck bietet eine gelungene Periodensystem App PSE HD an. Hierbei handelt es sich um ein interaktives Periodensystem mit vielen zusätzlichen Informationen und Darstellungsmöglichkeiten. Diese App ist sowohl für iOS als auch für Andriod verfügbar.

Tricks of Science und Small Science Experiments

Die App Tricks of Science bietet spannende Videoclips für den naturwissenschaftlichen Unterricht an. Dabei handelt es sich nicht um herkömmliche Experimente, sondern um Videoclips von etwa einer Minute Dauer, die Phänomene mit Hilfe von Alltagsgegenständen zeigen. Die Videoclips sind nur mit Musik unterlegt und mit einer Prise Humor angefertigt. Zu jedem Videoclip gibt es eine kurze Versuchsbeschreibung und Hintergrundinformationen zur Erklärung. Die Texte sind zwar in englischer Sprache verfasst, aber gut verständlich. Die App ist für 1,79 Euro erhältlich und bietet 30 Videoclips an. Auch Small Science Experiments bietet kleine Experimente an, allerdings sind hier nur die ersten fünf Videoclips kostenlos, jedes weitere Paket aus 5 Experimenten kostet 1,79 Euro. Diese Apps sind sowohl für iOS als auch für Andriod verfügbar.

QR-Code-Scanner

Zum Erstellen von QR-Codes eignet sich diese Website. Es gibt zahlreiche Apps zum Scannen von QR-Codes. Jedoch ist nicht jede App optimal für den Schuleinsatz geeignet, da häufig Werbung eingeblendet wird. Für iOS ist seitdem Betriebssystem 11 keine zusätzliche App mehr nötig, da die Kamera-App QR-Codes automatisch erkennt und die Website öffnet. Für Andriod kann an der Stelle keine Empfehlung für eine App ausgesprochen werden, da keine ausreichenden Erfahrungen mit QR-Codes-Apps vorliegen.